INITIATIVE SAUBERES TRINKWASSER

Keine Subventionen für den Pestizid- und prophylaktischen Antibiotika-Einsatz, denn damit gefährden wir unsere Gesundheit und die Gesundheit unserer Erde mit all ihren Lebewesen

Die eidgenössische Volkinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – Keine Subventionen für den Pestizid- und prophylaktischen Antibiotika-Einsatz» fordert, dass die Subventionen an die Landwirtschaft nur für Bewirtschaftungsweisen ausgerichtet werden, welche die Gesundheit und die Umwelt nicht gefährden und keine Trinkwasserverschmutzung herbeiführen. Die Initiative wurde am 18. Januar 2018 mit über 114'000 beglaubigten Unterschriften eingereicht.